Prof. Dr. Dr. Jochen Sautermeister

Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn
Jochen Sautermeister / © Julia Steinbrecht (KNA)

Als Dekan gilt seine Aufmerksamkeit der Stärkung der Theologie als gesellschaftsrelevanter Wissenschaft wie auch besonders dem akademischen Nachwuchs und der Motivation junger Menschen zum Theologiestudium. Jochen Sautermeister ist Professor für Moraltheologie, Direktor des Moraltheologischen Seminars und leitet seit 2019 die Katholisch-Theologische Fakultät der Exzellenzuniversität Bonn.

Theologie ist für Sautermeister auch heute ein attraktives Fach: "Es geht um die großen Fragen von Sinn, von Leben, die Frage nach dem 'was macht mein Leben aus', was bedeutet Verantwortung, was bedeutet Gerechtigkeit, welche Rolle spielt der christliche Glaube - und da eben aus dem Glauben heraus darüber nachzudenken“

Nicht alle Theologie-Studierenden würden anschließend in der Kirche arbeiten, die Vielfalt im Theologie-Studium sei so oder so für viele reizvoll: "Man beschäftigt sich mit ganz verschiedenen Fächern, Methoden und Disziplinen. Es gibt kein anderes Studium, wo man historische Fächer studiert, biblische Fächer, exegetische Fächer, also Textwissenschaften, wo man sich mit philosophischen und ethischen Fragestellungen beschäftigt."

Seit 2016 hat Sautermeister den Lehrstuhl für Moraltheologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn inne. Seine Forschungs- und Interessenschwerpunkte sind vor allem die Grundlegungsfragen der theologischen Ethik, die theologisch-ethische Theorie des moralischen Subjekts und die Medizinethik.

Von 2014 bis 2017 war er Inhaber der Stiftungsprofessur für Moraltheologie unter besonderer Berücksichtigung der Moralpsychologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dem ging 2013 seine zweite Promotion in Theologie in München voraus.

Schon 2006 hatte er an der Universität Tübingen in Sozial- und Verhaltenswissenschaften promoviert und parallel ein Hochschuldidaktikzertifikat erworben. Sautermeister absolvierte zudem eine Weiterbildung in personenzentrierter Gesprächsführung sowie eine Weiterbildung zum Ehe-, Familien- und Lebensberater und arbeitete neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit sieben Jahre in diesem Beruf. Er ist seit mehreren Jahren auch in der Weiterbildung pastoraler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert und in seiner Heimatgemeinde beauftragt, Wort-Gottes-Feiern zu leiten.

Stand:
Quelle:
DR

Mehr zu