Papst trifft im September Victor Orban in Budapest

An einem "reservierten Ort"

Papst Franziskus soll bei seinem Besuch in Ungarn am 12. September auch Ministerpräsident Victor Orban treffen. Die ungarische Bischofskonferenz dementierte damit "Fehlinformationen und falsche Interpretationen."

Viktor Orban / © Stoyan Nenov (dpa)
Viktor Orban / © Stoyan Nenov ( dpa )

Die Begegnung werde vor der Abschlussmesse zum 52. Internationalen Eucharistischen Kongress an einem "reservierten Ort" stattfinden, teilte die Ungarische Bischofskonferenz am Mittwoch mit.

Auch weitere Regierungsmitglieder sollen an dem Treffen teilnehmen.

Papst wolle Kontakt nicht vermeiden

"Wir bedauern, dass es in Bezug auf das Programm des Heiligen Vaters in Ungarn - das derzeit organisiert wird - eine Verbreitung von Fehlinformationen und falschen Interpretationen in lokalen und internationalen Medien gegeben hat", so die Bischofskonferenz.

Es sei unwahr, dass der Papst den Kontakt mit Orban vermeiden wollte. Dieser stand immer wieder wegen seiner abweisenden Flüchtlingspolitik in der Kritik.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema