01.10.2011 - 20:04

Generalsekretär des ZdK Dr. Stefan Vesper

Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), hat das Katholische, das Engagement und die Verbindung von beidem, erst in die Wiege und dann in der Jugendzeit in Kopf und Herz gelegt bekommen. Der Bund Neudeutschland wollte junge Erwachsene und Jugendliche begeistern, sich aus christlicher Motivation für die Gesellschaft einzusetzen.

Taizé, mit seiner eindringlichen Aufforderung zu Engagement und Kontemplation hat diese Motivation verstärkt. Stefan Vesper jedenfalls hat diesen Auftrag so ernstgenommen, dass er seinen Beruf daraus gemacht hat. Er vertritt die Laien-Katholiken in Deutschland als Generalsekretär, gibt ihnen ein Gesicht und eine Stimme. Was ihm heute auf dem Herzen liegt und ob er noch den Weg nach Taizé findet, danach fragen wir ihn in der Sendung.