Papst ermutigt Jugend zu entschlossenem Kampf gegen Hunger

"Vereint und standhaft bleiben"

Papst Franziskus hat den Einsatz junger Aktivisten im Kampf gegen Hunger und Armut gewürdigt. Die jugendlichen Teilnehmer eines Welternährungsforums forderte er am Freitag zu Mut und Entschlossenheit auf.

Symbolbild Hunger / © MIA Studio (shutterstock)

"Ich bitte Sie, in Ihren Absichten vereint und standhaft zu bleiben", sagte das Kirchenoberhaupt in einer Videobotschaft an den Generaldirektor der Welternährungsorganisation (FAO), Qu Dongyu, sowie an die Mitwirkenden des Forums.

Innovative Lösungen für ältere Probleme

Junge Menschen auf der ganzen Welt versuchten mit Kreativität und viel Energie, die strukturellen Ursachen der weltweiten Nahrungsmittelkrisen zu bekämpfen - von Konflikten bis zum Klimawandel. Es sei eine große Gabe der Jugend, innovative Lösungen für ältere Probleme zu suchen und Mut zu Veränderungen zu haben, betonte Franziskus.

Welternährungsforum bis 5. Oktober

Das jugendgeführte Welternährungsforum (World Food Forum) der Welternährungsorganisation (FAO) findet vom 1. bis 5. Oktober in Rom statt. Es soll junge Menschen aus aller Welt mit Vertretern aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenbringen, um über den Agrar- und Ernährungssektor zu beraten.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema