Bistum Osnabrück beauftragt weitere Frau mit Gemeindeleitung

Schon vier von acht

Im Bistum Osnabrück ist erneut eine Frau zur hauptamtlichen Leiterin mehrerer Kirchengemeinden ernannt worden. Damit gibt es nun insgesamt acht Laien im Bistum, die an der Spitze einer Pfarrei stehen, davon vier Frauen.

Der Osnabrücker Dom St. Peter / © Tobias Arhelger  (shutterstock)
Der Osnabrücker Dom St. Peter / © Tobias Arhelger ( shutterstock )

Die Gemeindereferentin Doris Brinker wird ab dem 1. Dezember Pfarrbeauftragte in der Pfarreiengemeinschaft Sankt Barbara im nördlichen Emsland, wie das Bistum Osnabrück am Dienstag bekanntgab. 

Teams aus Pfarrbeauftragten und "moderierenden Priestern"

Mit der Einführung von Laien als Pfarrbeauftragte an einzelnen Standorten solle die weitere Zusammenlegung von Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften zu noch größeren Einheiten vermieden werden, so das Bistum. Das Kirchenrecht ermöglicht diesen Schritt, wenn es nicht genügend Priester zur Leitung der Gemeinden gibt.

Jedem und jeder Pfarrbeauftragten steht ein "moderierender Priester" zur Seite, der meist nicht vor Ort lebt. In der Regel werden katholische Pfarreien ausschließlich von einem geweihten, männlichen Priester geleitet.

Bisheriger Pfarrer geht in den Ruhestand

Brinker sei für die Pfarreien Sankt Jodocus in Börger, Herz-Jesu in Neubörger, Sankt Johannes der Täufer in Surwold-Börgermoor und Sankt Josef Surwold-Börgerwald zuständig, hieß es weiter. Der bisherige Pfarrer Karl-Heinz Santel gehe zum 1. Oktober in den Ruhestand. Als "moderierender Priester" stehe der Pfarrbeauftragten Dechant Franz-Bernhard Lanvermeyer zur Seite.

Brinker ist den Angaben zufolge bereits seit Januar 2020 als Pastorale Koordinatorin in der Pfarreiengemeinschaft Sankt Barbara tätig. Seit 2018 arbeite sie außerdem als Beraterin im Referat Gemeindeentwicklung und Organisationsberatung im Seelsorgeamt des Bistums Osnabrück mit.

Laien seit 2018, Frauen seit 2019

Erstmals hatte der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode 2018 einen Laien zum Pfarrbeauftragten ernannt. Überregionales Interesse hatte 2019 die Beauftragung von Christine Hölscher als erster Frau erregt.

Sie ist in Bad Iburg-Glane im Landkreis Osnabrück tätig.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema