Bereits 46 Geistliche in Mexiko an Covid-19 gestorben

Erschreckendes Ausmaß der Pandemie

Die Corona-Pandemie macht auch vor Geistlichen nicht Halt: In Mexiko sind laut Angaben des Katholischen Multimedialen Zentrums bereits 46 katholische Geistliche, sechs Diakone und drei Ordensschwestern einer Covid-19-Erkrankung erlegen.

Blick auf Mexiko-City / © WitR (shutterstock)

Allein in der ersten Juli-Hälfte seien zwölf katholische Priester, eine Ordensschwester und ein Diakon an den Folgen einer Infektion mit dem Corona-Virus gestorben, berichtete das Zentrum auf seiner Internetseite.

Zahlen in Mexiko zur Pandemie

Die Gesamtzahlen im Land wachsen weiter an. Laut Tageszeitung "El Universal" wurden bislang mehr als 39.000 Tote und rund 345.000 Infektionen registriert.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema