Bischof Meier ruft zum Impfen auf

"Wir Christen stehen hier in der Pflicht"

Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat sich mit einem Impf-Appell an die Menschen gewandt. "Dass so viele Menschen in unserem Land – aus welchen Gründen auch immer – nicht geimpft sind, macht mir Sorge", so Meier.

Bischof Bertram Meier / © Dieter Mayr (KNA)
Bischof Bertram Meier / © Dieter Mayr ( KNA )

Der Augsburger Bischof äußerte dies bei einem Gottesdienst im schwäbischen Inchenhofen. Daher fordere er alle auf, "es sich zur Pflicht zu machen, ernsthaft darüber nachzudenken, sich freiwillig impfen zu lassen". Er wisse, dass es auch Bedenken gegen die Impfung gebe, so der Bischof. "Doch wir sollten nicht nur von unseren eigenen persönlichen Interessen ausgehen, sondern das Argument groß machen, dass es auch den Nächsten möglichst zu schützen und wenig zu gefährden gilt."

Heil der Seele und des Leibes

Meier betonte: "Wem das Heil der Seele ein Anliegen ist, dem darf die Heilung des Leibes, das körperliche Wohlergehen seiner Mitmenschen nicht egal sein. Gerade wir Christen stehen hier in der Pflicht."

Die Pandemie-Lage spitze sich zu, erklärte der Bischof seinen Appell. Corona sei eine "Kette, die uns gerade sehr behindert". Und weiter: "Die Entwicklung der Zahlen lässt befürchten, dass diese Fessel in den kommenden Wochen sich immer mehr zuzieht und unser tägliches Leben – gerade im Hinblick auf Advent und Weihnachten – weiter zuschnürt."

Quelle:
KNA