Essener Generalvikar Pfeffer hat Corona

Tückisches Virus

Der Essener Generalvikar Klaus Pfeffer hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Der 57-Jährige zeige einige typische Symptome und sei in häuslicher Quarantäne, erklärte das Bistum Essen. Kontaktpersonen seien informiert.

Klaus Pfeffer / © Fabian Strauch (dpa)
Klaus Pfeffer / © Fabian Strauch ( dpa )

"Ich spüre gerade am eigenen Leib, wie tückisch dieses Virus ist", schrieb Pfeffer an Mitarbeitende des Bistums. "Ganz persönlich merke ich jetzt, wie wichtig es ist, dass wir uns alle in jeder Situation der Abstands- und Hygieneregeln vergewissern und vorsichtig sind. Nur so haben wir als Gesellschaft eine Chance, dieses Virus zu beherrschen." Das Bistum habe die Kontaktpersonen Pfeffers informiert, hieß es.

Bereits vergangenen März war der Generalvikar in häusliche Quarantäne gegangen. Damals hatte er Kontakt mit einer infizierten Person, war jedoch selbst nicht an dem Virus erkrankt.

Quelle:
KNA