Vatikan erneuert Impf-Aufruf

Sich und andere schützen

Der Vatikan hat erneut nachdrücklich zur Teilnahme an Corona-Impfungen aufgerufen. Der Schutz vor einer Covid-Erkrankung sei ethisch geboten. Papst Franziskus hatte sich in der vergangenen Woche gegen das Coronavirus impfen lassen.

Wandgemälde "Heiliger Impfstoff" des Graffitikünstlers Maupal in Rom / © Paolo Galosi/Romano Siciliani (KNA)
Wandgemälde "Heiliger Impfstoff" des Graffitikünstlers Maupal in Rom / © Paolo Galosi/Romano Siciliani ( KNA )

"Du spielst mit deiner Gesundheit, du spielst mit deinem Leben, aber du spielst auch mit dem Leben anderer", schrieb die Päpstliche Akademie für das Leben, medizinethischer Thinktank des Vatikan, mit einem Zitat von Papst Franziskus am Dienstag auf Twitter.

Die Leiter der Organisation, Akademiepräsident Erzbischof Vincenzo Paglia (75) und Kanzler Renzo Pegoraro (61) ließen sich der Kurzmitteilung zufolge am Dienstag ebenfalls immunisieren.

Mehrfach für Impfungen geworben

Sowohl der Papst als auch Ethik-Experten des Vatikan hatten zuvor mehrfach für Impfungen geworben und Impfgegner als unsolidarisch kritisiert. Das 84-jährige Kirchenoberhaupt und sein 93-jähriger Vorgänger Benedikt XVI. erhielten vergangene Woche die Immunisierung gegen das Coronavirus.

Quelle:
KNA