Papst ermutigt Jesuiten zu mehr Offenheit

"Seid nicht besitzergreifend"

Papst Franziskus hat seine Ordensbrüder dazu aufgerufen, nicht besitzergreifend zu sein. "Wir müssen Väter sein, nicht Herren, um die Fruchtbarkeit des Vaters zu haben", zitierte die Jesuiten-Zeitschrift "Civilta Cattolica".

Schild am Eingang zum Generalhaus der Gesellschaft Jesu, des Ordens der Jesuiten / © Romano Siciliani (KNA)
Schild am Eingang zum Generalhaus der Gesellschaft Jesu, des Ordens der Jesuiten / © Romano Siciliani ( KNA )

Der Papst hatte dies im Gespräch mit Jesuiten bei seiner Griechenland-Reise Anfang Dezember gesagt. Die Jesuiten sollten Gutes tun und Neues schaffen, aber es dann an die Nachkommen abgeben. "Ihr müsst Väter sein und das Kind wachsen lassen", mahnte Franziskus.

Orden leidet unter Mitgliederverlust

Zugleich rief er seine Mitbrüder auf, demütig zu sein - auch in Anbetracht der Herausforderungen für die Ordensgemeinschaft. Er wisse, dass die Zahl der Jesuiten weltweit deutlich zurückgegangen sei. "Letztlich hängt dieser Rückgang nicht von uns ab. Der Herr schickt die Berufung. Wenn sie nicht kommt, liegt es nicht an uns", so Franziskus an die anwesenden Jesuiten gewandt.

Quelle:
KNA