Papst beendet Fasten-Exerzitien

Spende für Syrien

Papst Franziskus hat seine Fastenexerzitien beendet und ist am Freitag in den Vatikan zurückgekehrt. Seit Sonntag hatten er und zahlreiche Kurienmitglieder sich in einem kirchlichen Tagungshaus in Ariccia südlich von Rom auf Ostern vorbereitet.

Papst Franziskus während der Fastenexerzitien / © Osservatore Romano (KNA)
Papst Franziskus während der Fastenexerzitien / © Osservatore Romano ( KNA )

Bei den geistlichen Vorträgen und Meditationen ging es auch um die Lage der Menschen in Syrien. Wie der Vatikan mitteilte, feierte der Papst zum Abschluss der Exerzitien am Freitagmorgen eine Messe für Syrien und wies über sein Almosenamt 100.000 Euro für Notleidende in Aleppo an. Darin seien auch Spenden der römischen Kurie enthalten, hieß es.

Am Freitagnachmittag wollte Franziskus laut der Mitteilung mit leitenden Pfarrern seines Bistums Rom zusammentreffen. Am Sonntag steht ein Besuch in der Pfarrei Santa Maddalena di Canossa im Nordwesten der Stadt an.

Quelle:
KNA