Wütende Demonstranten im Heimatland des Papstes

Gewalt vor argentinischer Kathedrale

Bei Protesten gegen Gewalt an Frauen ist es in Argentinien vor der Kathedrale des Erzbistums Salta zu Ausschreitungen gekommen. Grund sei die kirchliche Haltung zu Abtreibungen.

Proteste in Argentinien (Archiv) / © Adrian Lugones (dpa)
Proteste in Argentinien (Archiv) / © Adrian Lugones ( dpa )

Auf einem Video, das die Tageszeitung "El Tribuno" (Dienstag Ortszeit) veröffentlichte, ist zu sehen, wie aus einer Gruppe Feuerwerkskörper auf die Kirche abgefeuert wurden; zudem wurden mehrere Feuer vor der Kathedrale entzündet.

Polizei verhindert Eindringen der Demonstranten

Ein Großaufgebot der Polizei sowie Absperrgitter verhinderten ein Eindringen der Protestierenden in das Gotteshaus. Die Demonstrantinnen warfen der Kirche im Rahmen des Weltfrauentags ihre ablehnende Haltung zur Legalisierung von Abtreibung vor, die jüngst in Argentinien gesetzlich verankert wurde.

Quelle:
KNA