Caritas sammelt Spenden im Advent per Postkarten mit QR-Code

Förderung karitativer Projekte vor Ort

Wegen der Corona-Pandemie setzt die Caritas im Erzbistum Paderborn bei ihrer traditionellen Adventssammlung auch auf digitale Spendenwege. Deshalb verteilen Ehrenamtliche in 53 Gemeinden Postkarten mit aufgedrucktem QR-Code.

Symbolbild: Scannen eines QR-Codes / © Alexandru Nika (shutterstock)
Symbolbild: Scannen eines QR-Codes / © Alexandru Nika ( shutterstock )

Das erklärte der katholische Sozialverband am Freitag in Paderborn. Wer den QR-Code mit dem Smartphone scanne, gelange auf eine Online-Spendenseite. Die Geldeingänge könnten direkt der passenden Gemeinde zugeordnet werden.

Förderung karitativer Projekte vor Ort

"Wir wollen es Spendern so einfach wie möglich machen, karitative Projekte vor Ort zu fördern."

Die Adventssammlung der Caritas findet vom 21. November bis 12. Dezember statt. Üblicherweise gehen die Ehrenamtlichen von Haus zu Haus und bitten um Spenden. Laut Caritas sammelten sie 2019 im Erzbistum Paderborn mehr als 593.000 Euro. 70 Prozent des Geldes fließe in die ehrenamtliche Arbeit in den Gemeinden, 30 Prozent gehe an den örtlichen Caritasverband.

Quelle:
KNA