24.02.2021

Kurienkardinal Koch weiht neuen Churer Bischof am 19. März "Keine klerikalistische Veranstaltung"

Der neu ernannte Churer Bischof Joseph Bonnemain wird am Josefstag, am 19. März, von Kurienkardinal Kurt Koch geweiht. Co-Konsekratoren bei der Bischofsweihe werden Peter Bücher und Felix Gmür sein.

Bischof Peter Bücher ist Apostolischer Administrator des Bistums Chur, Bischof Felix Gmür Präsident der Schweizer Bischofskonferenz.

Bonnemain (72) sei es ein wichtiges Anliegen, dass seine Bischofweihe "keine klerikalistische Veranstaltung" werde, wie das Portal kath.ch am Mittwoch berichtet. Daher sollen demnach bis zu fünf Frauen an der Liturgie mitwirken.

Nur 50 Menschen nehmen teil

Laut Richtlinien der Schweizer Regierung dürfen maximal 50 Menschen an der Feier teilnehmen.

Gemeinsam mit Bonnemain sei entschieden worden, lediglich eine kleine Zahl von Vertreterinnen und Vertretern von Regierungen, Diözesen, Institutionen, Staatskirchlichen Organen, anderen Kirchen- und Religionsgemeinschaften "und des ganzen Volkes im Bistum Chur einzuladen", so die Diözese.

Am Montag hatte kath.ch unter Berufung auf ein Schreiben der vatikanischen Bischofskongregation berichtet, dass der bereits 72-jährige Bonnemain mindestens fünf Jahre im Amt bleiben soll. Papst Franziskus sei sich "der Komplexität der Situation in der Diözese bewusst", wird der Leiter der Behörde, Kardinal Marc Ouellet, zitiert.

Bischof, Arzt und Seelsorger

Mit Erreichen der Altersgrenze von 75 Jahren müssen Bischöfe dem Papst gemäß dem Kirchenrecht ihren Amtsverzicht anbieten. Oft belässt dieser sie aber auch noch einige Zeit darüber hinaus im Amt.

Der langjährige Bischofsvikar, Arzt und Krankenhausseelsorger Joseph Maria Bonnemain war vor einer Woche zum Bischof des Krisenbistums Chur gewählt worden. Er übernimmt das seit Jahren zerstrittene Bistum nach fast zwei Jahren Vakanz.

Seine wichtigste Aufgabe dürfte sein, die Gräben zwischen Konservativen und Liberalen, zwischen Stadt und Land und zwischen Kirchenleitung und Kirchenvolk zu überwinden.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 20.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Impfzentrum in Essener Pfarrei
  • Corona und Menschen in prekärer Lage
  • Kanzlerkandidatur von Grüne und Union
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Woche für das Leben: Leben im Sterben - Wie kann das gehen?
  • Laschet vs. Söder - welche Rolle spielt ihre religiöse Pragung?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Woche für das Leben: Leben im Sterben - Wie kann das gehen?
  • Laschet vs. Söder - welche Rolle spielt ihre religiöse Pragung?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kandidatenkür der Parteien: wie sehen die katholischen Verbände die Wahl?
  • Super League: warum die Fans so verärgert sind
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kandidatenkür der Parteien: wie sehen die katholischen Verbände die Wahl?
  • Super League: warum die Fans so verärgert sind
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Essener Pfarrei wird zum Impfzentrum
  • Corona und Menschen in prekärer Lage
  • Leben im Sterben - Wie kann das gehen?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!