Symbolbild: Polizei in Rom
Symbolbild: Polizei in Rom

06.11.2020

Vatikan lässt Razzien bei Fondsmanagern durchführen Korruption, Amtsmissbrauch und Geldwäsche

Im Zusammenhang mit einer Investment-Affäre im Vatikan hat die italienische Polizei diverse Büros und Wohnungen durchsucht und Dokumente beschlagnahmt. Ziel der Razzien waren Firmensitze in Rom, Genua und Mailand.

Außerdem wurden am Donnerstag Privatwohnungen, Fahrzeuge und Schließfächer von drei Beschuldigten sowie sechs weiteren Personen durchsucht, berichtete die italienische Zeitung "Avvenire" (Freitag).

Dreistelliger Millionenbetrag

Die Ermittler wurden wie bei einer früheren Aktion auf Bitten der vatikanischen Staatsanwaltschaft tätig. Diese untersucht in Zusammenhang mit dem Kauf einer Londoner Geschäftsimmobilie durch das vatikanische Staatssekretariat Vorwürfe von Veruntreuung, Korruption, Amtsmissbrauch, Erpressung, Betrug und Geldwäsche. Die Gesamtausgaben des Vatikan für den Bürokomplex in der Londoner Sloane Avenue liegen laut Medienrecherchen bei einem mittleren dreistelligen Millionenbetrag.

Im Fokus der Juristen stehen zwei Manager von Fondsgesellschaften, über die der Vatikan die Londoner Investition tätigte, und ein früherer Mitarbeiter des Staatssekretariats. Es gehe darum, die Beziehungen der Beschuldigten untereinander und zum Staatssekretariat zu klären, berichtet "Avvenire" unter Berufung auf die italienische Staatsanwältin Maria Teresa Gerace.

Staatssekretariat Finanzverwaltung entzogen

Wie das vatikanische Presseamt mitteilte, entzog Papst Franziskus dem Staatssekretariat die Verwaltung seines Kapital- und Immobilienvermögens und ordnete an, sich von der Immobilie in London sowie Beteiligungen an einem Fonds in Malta zu trennen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 24.11.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Alleine schmücken war gestern - Aktion: 100 Tannenbäume für Kessenich
  • ARD-Film: "Gott" - Reaktionen danach
  • Ein Blick in den Briefkasten & auch in die aktuelle "AdventZeit"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Die Arche wird 25 Jahre alt
  • Lufthansa startet biometrische Gesichtserkennung
  • 100 Tannenbäume für Kessenich
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Die Arche wird 25 Jahre alt
  • Lufthansa startet biometrische Gesichtserkennung
  • 100 Tannenbäume für Kessenich
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Offene Kirchen in der Pandemie
  • Erstkommunion 2021 mit Corona
  • Eine Künstlerkrippe in Wuppertal
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Offene Kirchen in der Pandemie
  • Erstkommunion 2021 mit Corona
  • Eine Künstlerkrippe in Wuppertal
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…