17.04.2020

Papst warnt vor Folgen von Gottesdienstverboten "Das ist nicht die Kirche"

​Papst Franziskus hat vor einer Virtualisierung der Religion in der Corona-Krise gewarnt. In medialen Gottesdiensten seien die Menschen "zusammen und doch nicht zusammen", sagte er. Zur Kirche gehörten die Gemeinschaft und die Sakramente. 

Wörtlich sprach Franziskus von einer "Gefahr", wenn religiöse Kommunikation nur über Medien stattfinde. Im Zuge der Maßnahmen gegen eine Ausbreitung der Corona-Pandemie sind auch Gottesdienste mit Beteiligung von Gläubigen verboten. In einzelnen Ländern wird jetzt über eine schrittweise Aufhebung der Beschränkungen diskutiert. Papst Franziskus äußerte sich bei seiner täglichen Messe in der Kapelle seiner Residenz Santa Marta. Die Feier wurde als Livestream im Internet übertragen.

Gottesbeziehung ohne Kirche und ohne Sakramente "gefährlich"

Franziskus sagte, eine Gottesbeziehung ohne Kirche, ohne Gemeinschaft der Glaubenden und ohne Sakramente sei "gefährlich". Auf diese Weise könne sie sich vom Gottesvolk abkoppeln und "gnostisch" werden, also zu einem privaten Heilsweg. Zu einer vertrauten Beziehung zu Christus gehöre auch immer die Tischgemeinschaft. Franziskus bezeichnete es als eine schwierige Situation, wenn katholische Gläubige nur eine "geistige Kommunion" empfangen könnten. "Das ist nicht die Kirche", sagte der Papst.

Papst betet für werdende Mütter in der Corona-Krise

Papst Franziskus hat angesichts der Corona-Pandemie besonders für Schwangere gebetet. Werdende Mütter machten sich Sorgen, in welcher Welt ihr Kind leben werde, sagte das Kirchenoberhaupt in seiner Messe am Freitag im Vatikan. Franziskus bat für sie um Mut und Vertrauen. Die Welt nach der Krise sei "sicher eine andere Welt, aber immer noch eine, die der Herr sehr liebt", sagte der Papst.

(KNA)

Bischöfe im Advent

Mit DOMRADIO.DE durch den Advent: Jeden Tag ein Impuls eines deutschen Bischofs.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 05.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kritik am ersten Kulturgesetzbuch in NRW
  • Gemeindeprojekt „Mystic Journey“ in der Kölner Grabeskirche
  • Ampel-Koalitionsvertrag: Stimmt die FDP zu?
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Wie verlief die Reise von Papst Fraziskus bisher?
  • Milieukrippe in der Kölner Kirchengemeinde Sankt Maria Lyskirchen
  • Buch über Obdachlose im Lockdown: „Die Letzten hier – Köln im Sozialen Lockdown“
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Wie verlief die Reise von Papst Fraziskus bisher?
  • Milieukrippe in der Kölner Kirchengemeinde Sankt Maria Lyskirchen
  • Buch über Obdachlose im Lockdown: „Die Letzten hier – Köln im Sozialen Lockdown“
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…