Sonnenaufgang im Winter
Sonnenaufgang

19.03.2017

Die Themenwoche Sehnsucht vom 19.- 25. März Die ganz großen Lebensthemen

Sehnsucht nach Gott, Sehnsucht nach Sinn, Sehnsucht nach Liebe, Geborgenheit und Gemeinschaft: Menschen haben viele Sehnsüchte – und meist geht es da um die ganz großen Lebensthemen. Deshalb widmen wir hier im domradio der Sehnsucht eine eigene Woche - vom 19. - 25. März.

Die Sehnsucht ist ein Gefühl, das nur schwer zu greifen und vielleicht noch schwerer zu begreifen ist: ein wahrhaft gemischtes Gefühl mit einer süßen und einer bitteren Seite. Sie entsteht aus dem Gefühl des Mangels, der Unvollkommenheit heraus und kippt ins Negative, wenn dieser Mangel von vornherein als unüberwindbar empfunden wird. Süß fühlt sich die Sehnsucht an, wenn allein der Gedanke an das Erträumte als erfüllend und belebend erlebt wird. Dann kann sie sich weiter entwickeln zu einer enormen Antriebskraft, die unangeahnte Energien freisetzen und zu nicht für möglich gehaltenen Leistungen führen kann. 

Suche nach Gott

"Der Mensch ist die Sehnsucht Gottes", schrieb der Kirchenlehrer Augustinus schon in der Antike. Auch das berühmte Zitat "Unser Herz ist unruhig, bis es ruht in dir", stammt von ihm und bringt wiederum die tief im Menschen verwurzelte Sehnsucht nach Gott zum Ausdruck. Durch die Jahrhunderte hinweg hat die  Sehnsucht des Menschen nach dem, was über das Diesseits hinaus geht, ihn zur Suche nach Gott und einem sinnerfüllten Leben angetrieben, ihn zu spiritueller Hingabe inspiriert.   

In unseren Magazinsendungen nähern wir uns dem überaus komplexen Gefühl der Sehnsucht aus unterschiedlichen Richtungen "Sehnsucht nach Frieden – Das Beispiel Kolumbien" heißt es etwa in der Sednung "Weltweit", in der Sendung "Das Thema" geht es um  Augustinus und die Sehnsucht, aber auch um die Sehnsucht als Ursprung des künstlerischen Schaffens. "Fernbeziehungen – Wenn die Sehnsucht nach dem Anderen Alltag ist" heißt es in unserer Beratungssendung und in der Reisen-Sendung nehmen wir Sie mit zu Sehnsuchtsorten.

Anselm Grün und Margot Käßmann sprechen über Sehnsucht

In unseren tagesaktuellen Sendungen räumen wir der Sehnsucht diverse Sendeplätze ein – und lassen Fachleute in Sachen Sehnsucht zu Wort kommen. Den Benediktinerpater Anselm Grün genauso wie die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann oder auch den Wiener Pastoraltheologen Paul Zulehner. Wir sprechen mit dem Franziskanerpater Christoph Kreitmeir, der sich in seiner seelsorgerischen Arbeit jeden Tag mit unterschiedlichsten menschlichen Sehnsüchten konfrontiert sieht und spüren mit Christine Möhrs vom Institut für deutsche Sprache den Ursprüngen und Bedeutungsnuancen des Wortes "Sehnsucht" nach.

Der Literaturprofessor Rüdiger Safranski erklärt uns, warum Sehnsucht das romantische Gefühl par excellence ist und der deutsche Astronaut Gerhard Thiele erzählt, wie ihn die Sehnsucht nach den Weiten des Universums geprägt hat ...

Auf unserer Sonderseite zur Themenwoche finden Sie alle Artikel zum Thema und auch die Sendungen zum Nachhören nach der Ausstrahlung.

Kooperationspartner

Tagesevangelium als App

Evangelium - Gesprächspartner

Kontakt

Sie brauchen Hilfe,
haben einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

E-Mail-Kontaktformular