Bischof Franz-Josef Bode
Bischof Franz-Josef Bode

30.06.2020

Bischof Bode sieht noch kein Ende der Corona-Krise Übergang von akuter in chronische Phase

In der "beispiellosen Zeit" der Corona-Krise wollen nach Einschätzung des Osnabrücker Bischofs Franz-Josef Bode viele Menschen ein Wort der Kirche hören. "Die Corona-Pandemie ist ja längst nicht vorbei", betonte Bode.

"Wir gehen gerade von einer akuten in eine chronische Phase über. Wir wissen noch gar nicht, was uns alles blüht, und müssen im Moment weiter mit Unsicherheit und Angst leben", sagte er am Dienstag im Interview des Portals katholisch.de in Bonn.

Kirche hat genug in Pandemie getan

Kritik, die Kirche habe während der Pandemie zu wenig Präsenz gezeigt, wies Bode zurück. "Die Kirche war mit ihren Seelsorgern in den Krankenhäusern und in den diakonischen Einrichtungen absolut zur Stelle", betonte er. Auch habe es von Anfang an Angebote wie Online-Gottesdienste gegeben.

"Da zu sagen, die Kirche sei nicht präsent gewesen, weil sie nicht jeden Tag in der Zeitung stand, halte ich für falsch." Thüringens frühere Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hatte den Kirchen vorgeworfen, sie hätten die Menschen in der Pandemie im Stich gelassen.

In der Krise gehe es nicht nur um das biologische Leben der Menschen, sagte der Bischof weiter. "Zuerst ja, deswegen war es auch richtig, dass wir die strengen Regeln am Anfang der Pandemie angenommen haben. Aber dann geht es auch um den Mehrwert des Lebens, um das Soziale, das Spirituelle, wo der Mensch nach Sinn sucht und sich fragt, wie er auf Dauer mit der Situation umgehen kann."

Buch "Dein Herz lebe auf!"

Um diese Fragen gehe es im soeben erschienenen Buch "Dein Herz lebe auf!": Darin haben 23 deutsche Bischöfe tröstende Bibelstellen ausgelegt. "Die Texte sollen Trost spenden, aufrichten und Lebenshilfe geben", erläuterte Bode, der Herausgeber des Buchs ist.

"Natürlich ist das beim Hören einer Predigt oder in einem Gespräch leichter als mit einem geschriebenen Text. Andererseits bleiben Printtexte in solchen Zeiten gerade wichtig, weil nicht alle mit dem Internet umgehen können und weil man ein Buch immer wieder hervorholen kann."

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 14.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Covid-19-Folgen: Save the Children warnt vor vielen Schulabbrechern
  • Präsidentschaftswahlen in Polen - das sagt die Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Save the Children fordert Investition in Bildung
  • Wie steht es dieses Jahr um den Sommerurlaub?
  • Kampf gegen den weltweiten Hunger
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…