Kurienkardinal Kurt Koch
Kurienkardinal Kurt Koch

12.11.2018

Kurienkardinal Koch: Martyrium von Christen ist "ökumenisch" "Weil sie Christen sind"

Wachsende Verfolgung von Christen in vielen Weltregionen sieht der vatikanische Ökumene-Minister, Kurienkardinal Kurt Koch, als eine "gemeinsame Erfahrung" über alle christlichen Konfessionen hinweg.

Sie sei zugleich ein starker Aufruf für intensivere Bemühungen in der Ökumene, betonte der Präsident des päpstlichen Einheitsrates zum Martinstag (Sonntag) im österreichischen Eisenstadt.

"Ökumeneminister"

Christen würden nicht verfolgt, weil sie katholisch oder protestantisch sind, sondern "weil sie Christen sind", sagte der "Ökumeneminister" des Papstes. Angesichts des Leids so vieler müssten zentrale Kontroversen im ökumenischen Dialog der Gegenwart entschlossen und engagiert gelöst werden.

"Das Martyrium ist heute ökumenisch, und man muss von einer eigentlichen Ökumene der Märtyrer sprechen", so der Schweizer Kardinal im Beisein von Vertretern anderer christlicher Konfessionen.

Ökumene, Solidarität und Geschwisterlichkeit

"Die Märtyrer gehören allen Kirchen, und ihr Leiden ist eine 'Ökumene des Blutes'", sagte Koch. Daraus resultiere eine "vordringliche ökumenische Verantwortung".

Gerade angesichts dringlicher ethischer Fragen wie Lebensschutz, Gerechtigkeit oder dem Menschenbild brauche es ein gemeinsames und einheitliches Auftreten der Christen, so der Kardinal weiter. Könnten die christlichen Kirchen und Gemeinschaften zu den großen ethischen Fragen nicht mit einer Stimme sprechen, werde die christliche Stimme in zunehmend säkularisierten Gesellschaften immer schwächer. Es brauche mehr Mut für Ökumene, Solidarität und Geschwisterlichkeit, unterstrich Koch.

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff