Eine Verbeugung vor dem Komponisten Hans Knipp

 (DR)

Am 2.Dezember 2011 starb Hans Knipp im Alter von 65 Jahren an Herzversagen. Deshalb verbeugt sich domradio vor dem großen Komponisten und Texter mit einer zweistündigen Sondersendung mit Menschen, die ihn gut kannten. Hartmut Priess und Bömmel Lückerath von den Bläck Fööss, die 40 Jahre mit Hans Knipp eng zusammen gearbeitet haben, Hannes Schöner von den Höhnern und "ne Bergische Jung, Willibert Pauels. Zu hören sind natürlich Kompositionen von oder mit Hans Knipp, darunter einige seltene Schallplattenschätzchen. Redaktion: Tommy Millhome