Vorlesetag - Infos kompakt

 (DR)

Der bundesweite Vorlesetag wird jedes Jahr am dritten Freitag im November von der Stiftung Lesen organisiert.

Zum 14. Mal setzen am Freitag (17. November) ehrenamtliche Vorleser, Prominente und Politiker ein Zeichen für die Bedeutung des Lesens und des Vorlesens. Eine umfassende Lesekompetenz ist laut Veranstalter eine wesentliche Voraussetzung für die persönliche Entwicklung, Erfolg im Berufsleben und gesellschaftliche Teilhabe. Zudem präge regelmäßiges Vorlesen das soziale Empfinden und Verhalten von Kindern positiv.

In diesem Jahr haben unter anderen Katarina Witt, Cordula Stratmann, Adnan Maral, Melanie Raabe und Steven Gätjen ihr Kommen angekündigt.

Zum ersten Mal rufen zudem Literatur- und Buchblogger zum Mitmachen auf. Nach Angaben der Initiative beteiligen sich in diesem Jahr knapp 170.000 Vorleser.

Mehr als zwei Millionen Zuhörer hatten demnach beim letzten Mal auch Politikern wie Bundesministern Wolfgang Schäuble, Heiko Maas und Andrea Nahles gelauscht. Mitveranstalter des Vorlesetages sind die Wochenzeitung "Die Zeit" und die Deutsche Bahn Stiftung. (kna)