Unbekannte schießen auf Kirche in Aachen

Niemand verletzt

Dem Kirchenmusiker flogen die Scherben um die Ohren. In einer Kirche in Stolberg bei Aachen gab es am Sonntag Schüsse auf ein Kirchenfenster. Die Hintergründe sind noch ungeklärt.

Luftgewehr-Schüsse auf Kirche in Stolberg, Aachen / © Polizei Aachen (dpa)
Luftgewehr-Schüsse auf Kirche in Stolberg, Aachen / © Polizei Aachen ( dpa )

Unbekannte haben mehrere Schüsse auf die Kirche Sankt Maria Himmelfahrt im nordrhein-westfälischen Stolberg abgegeben. Die Schüsse fielen am Sonntag zunächst während der Mittagsmesse und später noch einmal beim Abendgottesdienst, wie die "Aachener Nachrichten" (Dienstag) berichteten. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Lediglich die Fenster der Kirche seien beschädigt worden.

Erneute Schüsse am Abend

Der erste Schuss fiel den Angaben zufolge um 12.10 Uhr. Hierbei sei eine Scheibe im Bereich der Empore beschädigt worden. Die Polizei fand später die deformierte Munition eines Luftgewehrs unterhalb des Fensters.

Gegen 19 Uhr fielen erneut mehrere Schüsse, bei denen der Polizei zufolge weitere Fenster beschädigt wurden. Sie leitete Ermittlungen ein und durchsuchte eine Wohnung in Kirchennähe, fand jedoch keine Hinweise auf die Tat. Laut Zeitung hat sich auch der Staatsschutz in die Ermittlungen eingeschaltet.

Quelle:
KNA