Nächste Generalaudienz des Papstes auf dem Damasushof

Treffen ersetzt Videoansprache

Nach längerer Pause wegen der anhaltenden Corona-Pandemie findet die nächste Generalaudienz mit Papst Franziskus wieder in der Öffentlichkeit statt. Die Veranstaltung am kommenden Mittwoch wird auf den Damasushof verlegt.

Papst Franziskus begrüßt Teilnehmer zur Generalaudienz / © Cristian Gennari/Romano Siciliani (KNA)
Papst Franziskus begrüßt Teilnehmer zur Generalaudienz / © Cristian Gennari/Romano Siciliani ( KNA )

Gäste seien zugelassen. Eintrittskarten würden nicht benötigt, wie der Vatikan mitteilte.

Zuletzt gab es Videoansprachen

Zuletzt wurden die wöchentlichen Ansprachen des Papstes - ohne Anwesenheit von Gläubigen - per Online-Videostream übertragen. Vor Beginn der Pandemie hatte Franziskus zu den regelmäßigen Generalaudienzen auf dem Petersplatz jeweils Tausende Pilger aus aller Welt empfangen.

Bereits 2020 wurde die Zeremonie nach einem ersten Corona-Lockdown zeitweise auf den Damasushof verlegt. Nach dem erneuten Anstieg der Infektionszahlen in Italien ging der Vatikan wieder zum Video-Format über.

Quelle:
KNA