Katholiken im Bistum Münster animieren zu mehr Kreativität

Pfarreien sollen ihre Angebote neu aufstellen

Eine neue Broschüre soll den Pfarreien im Bistum Münster helfen, sich neu aufzustellen. Das vom Diözesanrat veröffentlichte Heft empfiehlt, alle Angebote in den Gemeinden auf den Prüfstand zu stellen, wie die Diözese mitteilte.

Fronleichnamsmesse auf dem Domplatz in Münster / © Lars Berg (KNA)
Fronleichnamsmesse auf dem Domplatz in Münster / © Lars Berg ( KNA )

Es trägt den Titel "Veränderungen gestalten. Zukunft der Kirche durch Abschied von Gewohntem".

Die katholische Kirche befinde sich in einem grundlegenden Veränderungsprozess, hieß es. Sie müsse Antworten finden auf neue Fragen der Menschen, etwa auf veränderte Lebensentwürfe und die demografische Entwicklung. Ein "Weiter so" könne es nicht geben.

Mehr auf Kirchenfernstehende schauen

Augenmerk solle in dem Prozess in besonderer Weise auf diejenigen Gläubigen gelegt werden, die der Kirche eher fernstehen.

"Es ist gut und klug, alles auf den Prüfstand zu stellen", sagte der Moderator des Diözesanrats, Frank Möllmann. "Man wird dann feststellen, dass man zwar auf so manches Althergebrachte verzichten kann, aber vieles Liebgewonnene auch zu Recht weiterführen oder sogar verbessern muss."

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema