Papst trifft Kardinal Marx zum Gespräch im Vatikan

Audienz bei Franziskus

Papst Franziskus hat Kardinal Reinhard Marx in Audienz empfangen. Details zu dem Gespräch wurden zunächst nicht genannt. Zuletzt hatte Franziskus den Münchner Erzbischof im Mai zu einem persönlichen Austausch getroffen.

Archivbild: Papst Franziskus und Reinhard Marx / © Vatican Media/Romano Siciliani (KNA)
Archivbild: Papst Franziskus und Reinhard Marx / © Vatican Media/Romano Siciliani ( KNA )

Darüber hinaus hatten sich die beiden im Juni bei der letzten Sitzung des Kardinalsrats, dessen Mitglied Marx ist, gesehen.

Auch während der außerordentlichen Kardinalsversammlung Ende August weilte Marx in Rom.

Waren Finanzangelegenheiten Thema?

Am Donnerstag war der Münchner Kardinal vorrangig in seiner Funktion als Leiter des vatikanischen Wirtschaftsrats bei Papst Franziskus.

Somit dürften die beiden vor allem über Finanzangelegenheiten gesprochen haben. Ein Thema mit Blick auf die katholische Kirche in Deutschland könnte der bevorstehende Ad-Limina-Besuch der deutschen Bischöfe im November gewesen sein.

Kardinalsrat

Der von Franziskus 2013 ins Leben gerufene sogenannte Kardinalsrat soll den Papst bei der Kurienreform und der Zusammenarbeit zwischen Bischofskonferenzen und Vatikan unterstützen. Dem Gremium gehören Kardinäle als vom Papst berufene Mitglieder an. Aus Deutschland ist Münchens Erzbischof Kardinal Reinhard Marx Mitglied des Gremiums. (KNA)

Archivbild: Papst Franziskus und Reinhard Marx / © Vatican Media/Romano Siciliani (KNA)
Archivbild: Papst Franziskus und Reinhard Marx / © Vatican Media/Romano Siciliani ( KNA )

Quelle:
KNA