Barcelonas Sagrada Familia öffnet wieder

Nach vier Monaten der Schließung

Die Kirche Sagrada Familia in Barcelona, Touristenmagnet in der katalonischen Hauptstadt, hat nach fast vier Monaten Schließung wegen der Corona-Pandemie am Samstag erstmals wieder ihre Pforten geöffnet.

Priester mit Mundschutz in der Sagrada Familia, Barcelona / © EUROPA PRESS (dpa)
Priester mit Mundschutz in der Sagrada Familia, Barcelona / © EUROPA PRESS ( dpa )

An diesem und am kommenden Wochenende dürfen exklusiv Mitarbeiter des Gesundheitswesens, der Sicherheitskräfte und sozialer Einrichtungen als Dank für ihren Einsatz die weltberühmte Basilika des Architekten Antonio Gaudi (1852-1926) besuchen, wie die in Barcelona erscheinende Zeitung "El Periodico" (Onlineausgabe Samstag) meldete.

Öffentlichkeit hat erst 2021 Zutritt

In einer zweiten Phase sollen die Einwohner Barcelonas wieder Zutritt zu dem noch immer im Bau befindlichen Wahrzeichen der Stadt erhalten, hieß es. Eine allgemeine Öffnung sei erst ab Januar geplant. Seit Beginn des coronabedingten Lockdowns war die Sagrada Familia laut "El Periodico" 114 Tage geschlossen. Mit Ausnahme der Bürgerkriegsjahre von 1936 bis 1939 sei der Besucherverkehr in der Kirche noch nie in ihrer 138-jährigen Geschichte so lange ausgesetzt gewesen, zitierte die Zeitung aus einer Mitteilung des Erzbistums Barcelona.

Quelle:
KNA