Deutscher Ordensgründer auf dem Weg zur Seligsprechung

Nach langem Prozess

Der deutsche Ordensgründer Franziskus Jordan steht kurz vor der Seligsprechung. Wie der Vatikan am Wochenende mitteilte, erkannte Papst Franziskus ein Wunder an, das sich auf Fürsprache des Geistlichen ereignet haben soll. 

Versiegelte Dokumente / © Guillaime Poli (KNA)
Versiegelte Dokumente / © Guillaime Poli ( KNA )

Damit kann der Gründer des Salvatorianerordens demnächst seliggesprochen werden. Der entsprechende Prozess war bereits 1942 eingeleitet worden, zog sich aber wegen Unklarheiten immer wieder in die Länge.

Johann Baptist Jordan (1848-1918), der später den Ordensnamen Franziskus Maria vom Kreuze annahm, stammte aus Gurtweil im Schwarzwald. Er gründete die Gemeinschaft der Salvatorianer 1881 in Rom mit dem Ziel, das soziale Leben vom Glauben her zu erneuern. 1888 wurde ein weiblicher Zweig gegründet. Dem Orden gehören heute weltweit rund 2.000 Frauen und Männer an. Sie arbeiten in 40 Ländern unter anderem als Seelsorger, Lehrer und Erzieher.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema