Koptenpapst kommt im Oktober nach Düsseldorf

Tawadros II. zu Besuch

Der Koptenpapst Tawadros II. kommt nach Düsseldorf. Das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Christen wird am 24. Oktober im Stadtteil Heerdt die ehemals katholische Kirche St. Sakrament weihen, die die katholische Kirche den Kopten übertragen hat.

Kopten-Papst Tawadros II. (Mitte) lacht mit dem jordanischen Prinzen Ghazi bin Muhammad (l) / © Jamal Nasrallah (dpa)
Kopten-Papst Tawadros II. (Mitte) lacht mit dem jordanischen Prinzen Ghazi bin Muhammad (l) / © Jamal Nasrallah ( dpa )

Das sagte Erzpriester Boulos Shehata am Samstag dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Düsseldorf. Die koptisch-orthodoxe Kirche existiert bereits sei dem ersten Jahrhundert nach Christus. Sie gehört damit zu den ältesten Kirchen. Die koptische Gemeinde Düsseldorf gilt nach eigenen Angaben als größte in NRW. Weitere Gemeinden befinden sich in Bonn, Bielefeld, Dortmund, Köln, Minden und Dortmund.

In Ägypten gibt es immer wieder Attacken radikaler Islamisten auf die christliche Minderheit. Die koptischen Christen unter den Flüchtlingen, die in den vergangenen Jahren nach NRW gekommen sind, stammen den Angaben zufolge überwiegend aus Ägypten und Eritrea.

Quelle:
epd