Malteser bilden Pflegehelfer in nur einer Woche aus

Express-Ausbildung

Um den Personalengpässen entgegenzuwirken starten die Malteser eine neue Ausbildung für Pflegehelfer. Grundlagen in 40 Unterrichtsstunden.

Malteser / © Julia Steinbrecht (KNA)
Malteser / © Julia Steinbrecht ( KNA )

Wegen der Corona-Krise bildet der nordrhein-westfälische Malteser Hilfsdienst in nur einer Woche Pflegehelfer aus. Die Pandemie führe teils zu dramatischen Personalengpässen in Pflegeeinrichtungen, teilten die Malteser am Montag in Köln mit. Um die Anzahl der Hilfskräfte schnell zu erhöhen, starte bereits an diesem Montag ein Pilotprojekt in Aachen.

Grundlagenvermittlung

In 40 Unterrichtsstunden vermittele der Kurs die Grundlagen für die Arbeit in Behelfskrankenhäusern, Pflegediensten und Altenheimen, hieß es. So gehe es etwa um Erste Hilfe und Hygienemaßnahmen mit Schwerpunkt auf Covid-19. "Der Lehrgang eignet sich auch für Menschen ohne medizinische Vorbildung", hieß es. Theorie-Inhalte würden online vermittelt. Der Praxisteil finde in Räumen der Malteser statt.

Quelle:
KNA