Botschafterin Schavan verabschiedet sich vom Papst

Servus und Adieu

Als erste Frau auf diesem Posten war Annette Schavan vier Jahre lang Deutschlands Botschafterin beim Heiligen Stuhl. Jetzt verlässt sie diese Woche Rom und hat sich an diesem Dienstag von Papst Franziskus verabschiedet.

Papst Franziskus und Annette Schavan / © Romano Siciliani (KNA)
Papst Franziskus und Annette Schavan / © Romano Siciliani ( KNA )

Annette Schavan (63), Deutschlands Botschafterin beim Vatikan, hat sich von Papst Franziskus verabschiedet. Seinen Abschiedsbesuch absolvierte am Dienstag auch der malaysische Vatikan-Botschafter, wie der Vatikan nach der Begegnung mitteilte.

Als erste Frau auf diesem Posten war Schavan vier Jahre lang Deutschlands Botschafterin beim Heiligen Stuhl. Die Politikerin kehrt nun nach Ulm zurück, wo sie zuvor gewohnt hatte. Zunächst übernimmt sie keine neue feste Aufgabe. Nach eigener Aussage will sie schreiben, Vorträge halten, ihre Gastprofessur an einer Universität in Shanghai sowie Aufgaben in Stiftungen wie der für "Bibel und Kultur" wahrnehmen.

Donnerstagabend verabschiedet sie sich bei einem Sommerfest

Während ihrer Zeit in Rom organisierte Schavan viele Veranstaltungen zu politischen, theologischen und kulturellen Themen. Am Donnerstagabend verabschiedet sie sich bei einem Sommerfest anlässlich des Hochfestes von Peter und Paul (28. Juni) von Mitarbeitern und Kollegen.

Am vergangenen Mittwoch hatte sich bereits Österreichs Botschafter beim Heiligen Stuhl, Alfons Kloss, nach gut sieben Jahren aus Rom verabschiedet. Er übernimmt künftig den Vorsitz der Stiftung "Pro Oriente", die sich dem ökumenischen Dialog zwischen der katholischen Kirche und den Ostkirchen widmet.

Quelle:
KNA