Bereits 3.000 Wunschzettel in Engelskirchen eingetroffen

Briefe für das Christkind

Zwölf Wochen vor Weihnachten sind bereits über 3.000 Briefe in der Christkindpostfiliale im oberbergischen Engelskirchen eingetroffen. Die Briefe kommen aus allen Teilen der Welt.

Briefe an das Christkind  / © Jörg Loeffke (KNA)
Briefe an das Christkind / © Jörg Loeffke ( KNA )

Viele Wunschzettel kommen von Kindern aus Taiwan, China, Japan, Malaysia, Russland und Serbien, wie die Deutsche Post mitteilte. Im vergangenen Jahr erhielten das Christkind und seine Helferinnen rund 128.000 Zusendungen aus 53 Ländern. Pünktlich bis zum Fest werden sämtliche Briefe mit einem weihnachtlich gestalteten Brief mit Sondermarken und -stempel beantwortet, so das Versprechen der seit 1985 bestehenden Christkindpostfiliale. Die Adresse lautet: "An das Christkind, 51777 Engelskirchen". Natürlich darf der Absender nicht fehlen.

Quelle:
KNA