Video-Bischofsvollversammlung in Österreich eröffnet

Beratungen aus der Quarantäne

Der Salzburger Erzbischof und Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz Franz Lackner hat am Montag deren Online-Vollversammlung eröffnet. Die viertägigen Beratungen finden erneut als Videokonferenz statt.

Bischöfe / © Jeoffrey Guillemard (KNA)
Bischöfe / © Jeoffrey Guillemard ( KNA )

Grund dafür ist eine Corona-Infektion im Umfeld Lackners, wie die Presseagentur Kathpress berichtet. Der Vorsitzende selbst hat keine Erkrankungssymptome, wurde mehrfach negativ getestet und leitet die Beratungen aus der Quarantäne. Erstes Thema war am Montag ein Studiennachmittag zum Thema Menschenhandel.

Beratungen gehen bis Donnerstag

Weitere Themen der Beratungen sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das kirchliche Leben, Seelsorge und Hilfsangebote. Suizidbeihilfe und Sterbebegleitung sollen ebenfalls zur Sprache kommen, hieß es. Die Online-Vollversammlung endet am Donnerstag. Die Bischofskonferenz ist ein Zusammenschluss der katholischen Bischöfe aller Diözesen des Landes. Derzeit gehören ihr 15 Mitglieder an.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema