Papst bestärkt Katholiken im islamischen Indonesien

"Alles beginnt mit der Taufe"

​Katholiken sollen in Indonesien als dem größten islamischen Land der Welt nach Worten von Papst Franziskus als "Sauerteig" wirken. Indonesien ist das Land mit der größten muslimischen Gemeinschaft weltweit.

Frau in einer Kirche / © Harald Oppitz (KNA)
Frau in einer Kirche / © Harald Oppitz ( KNA )

Getaufte müssten die Botschaft Jesu nicht nur im privaten Leben, sondern auch "als sozialer Sauerteig, in der Gesellschaft" voranbringen, sagte er laut dem vatikanischen Internetportal "Vatican News" am Donnerstag. Christen seien Menschen, "die immer vorwärtsgehen". Papst Franziskus erläutert in einer Videobotschaft, wie die Christen – auch in einem Land, in der sie die Minderheit bilden – vorgehen sollten. Alles beginne mit der Taufe, so der Papst.

Größte muslimische Gemeinschaft weltweit

Der Papst äußerte sich vor Besuchern im Vatikan anlässlich eines Missionskongresses der indonesischen Kirche, der von Donnerstag bis Sonntag in der Hauptstadt Jakarta tagt. Mit 227 Millionen Muslimen unter einer Gesamtbevölkerung von 262 Millionen ist Indonesien das Land mit der größten muslimischen Gemeinschaft weltweit. Die Zahl der Katholiken wird vom Vatikan mit 8,2 Millionen angegeben, das entspricht 3,1 Prozent.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema