11.12.2020

Impfungen und Christentum
Du sollst Dich nicht impfen lassen?

Eine Impfung gegen das Coronavirus ist gute Christenpflicht, meint DOMRADIO.DE-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen. Warum?

„Du sollst Dich nicht impfen lassen!“ Klar, ein solches Gebot findet sich nicht unter den 10 Geboten. Aber es gibt auch keine direkte Impfempfehlung in der Bibel. Dennoch sollte in meinen Augen eine Impfung gegen das Corona-Virus eine gute Christenpflicht sein. Warum?

Als Christ soll ich meinen Nächsten lieben – wie mich selbst. Fangen wir mit der nötigen Selbstliebe an: Die Impfstoffe, die jetzt bei uns zugelassen werden, verhindern zwar nicht, dass ich das tödliche Virus weiter verbreite, aber sie schützen mein Leben. Daher ist es auch gut, dass zuerst die Menschen geimpft werden, deren Leben besonders gefährdet sind. Ich kenne natürlich die Bedenkenträger, die unken, das Impfen sei nicht sicher. Ich vertraue da den über 800 Wissenschaftlern, Medizinern und Experten – die für die Europäische Union die Impfstoffe sorgfältig prüfen und zulassen. Wer oft über die Langsamkeit der EU und der Beamten in Brüssel lästert – der darf hier ruhig mal den Daumen nach oben halten. Es ist doch wunderbar, dass die EU auch Tempo kann, wenn es um Leben und Tod geht.

Womit wir bei der Nächstenliebe sind: Wenn ich mich impfen lasse, leiste ich meinen Beitrag, dass das lebensgefährliche Virus gestoppt werden kann. Wo immer sich möglichst viele Menschen impfen lassen – wir die Zahl der Toten senken, wird das Virus auf Dauer aussterben. „Du sollst Dich nicht impfen lassen!“ kann für Christen also eigentlich keine Alternative sein. Das Gegenteil ist richtig: Christen dürfen beim Impfen gerne mit gutem Beispiel voran gehen: Lass Dich freiwillig impfen – rette Dein Leben und das der Anderen!

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 02.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorger kümmern sich um Gemeinden, in denen Fälle sexualisierter Gewalt bekannt werden
  • Wie steht es um den Gesundheitsschutz in Kindertagesstätten?
  • So kämpft sich die Kirchenmusik durch die Krise
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorger kümmern sich um Gemeinden, in denen Fälle sexualisierter Gewalt bekannt werden
  • Wie steht es um den Gesundheitsschutz in Kindertagesstätten?
  • So kämpft sich die Kirchenmusik durch die Krise
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kuba - Impfparadies und Medizinhölle zugleich
  • Wie geht Taufe in der Corona-Pandemie?
  • Kardinal Woelki zu Besuch im Altenheim
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kuba - Impfparadies und Medizinhölle zugleich
  • Wie geht Taufe in der Corona-Pandemie?
  • Kardinal Woelki zu Besuch im Altenheim
18:30 - 20:00 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Start der Berlinale ohne Zuschauer
  • Keine Lockerungen in Sicht für Alten- und Pflegeheime
  • Katholische Kitas fordern besseren Gesundheitsschutz
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten