Zentraler Ökumenischer Gottesdienst

Gottesdienste: Zentraler Ökumenischer Gottesdienst (30.05.2014)

Mit einem ökumenischen Gottesdienst im voll besetzten Regensburger Dom haben Gläubige unterschiedlicher Konfessionen am Freitagabend ihr Streben nach kirchlicher Einheit bekundet. Der Bischof von Regensburg, Rudolf Voderholzer, betonte, die Taufe stelle die besondere Brücke dar, "die Christus längst auch zwischen uns geschlagen hat". Der Gottesdienst solle dazu ermutigen, "diese Brücke der Einheit immer wieder zu begehen". Der griechisch-orthodoxe Metropolit von Deutschland, Augoustinos, sagte, die gemeinsame Blickrichtung auf Christus verbinde die Christen auch untereinander über alle Grenzen hinweg. Der Gottesdienst fand ihm Rahmen des 99. Deutschen Katholikentags statt.

Thema

 
Mehr zum Thema: