Willibert über die Geborgenheit in Gott

Willibert: Willibert über die Geborgenheit in Gott (28.03.2020)

Willibert erzählt eine Geischte aus Rom aus dem Jahre 590 n. Chr., die als Beispiel dafür, wie wir uns in Gott geborgen fühlen können. Damals hatte die Pest Rom fest im Griff. "Kein einziges Haus, das nicht einen Toten beklagen müsste."

Thema

 
Mehr zum Thema: