Weihbischof Ansgar Puff zur Irakreise des Papstes

Tagesimpuls: Weihbischof Ansgar Puff zur Irakreise des Papstes (05.03.2021)

Auf die Frage, warum er die gefährliche Reise in den Irak antrete, habe Papst Franziskus geantwortet, er sei Seelsorger der Menschen, die leiden. Das Leid nach Jahren des Krieges sei groß im Irak, sagt Weihbischof Ansgar. Im Nachtgebet betet er daher um Schutz und Frieden für die Menschen im Irak.

Thema