Papst verurteilt Gewalt und Egoismus

Stimmen: Papst verurteilt Gewalt und Egoismus (25.03.2019)

Beim Angelusgebet auf dem Petersplatz in Rom hat Papst Franziskus vor Tausenden von Gläubigen die neuerliche Gewalt in Westafrika beklagt. Er erinnerte dabei an die Opfer der Attentate in Nigeria und Mali. "Der Herr nehme diese Opfer auf, heile die Verwundeten, tröste die Angehörigen und bekehre die grausamen Herzen", sagte Franziskus. 

Thema

 
Mehr zum Thema: