Papst verbietet Zigarettenverkauf

Papst: Papst verbietet Zigarettenverkauf (09.11.2017)

Der Vatikan wird auf Anweisung von Papst Franziskus vom kommenden Jahr an keine Zigaretten mehr an die eigenen Mitarbeiter verkaufen. Vatikansprecher Greg Burke begründete die Entscheidung des Kirchen- und Staatsoberhaupts mit den vom Tabakkonsum verursachten Gesundheitsschäden. Bislang hat der Vatikan Zigaretten zu verminderten Preisen an Angestellte und Rentner verkauft und damit Profit gemacht.

Der Vatikansprecher meinte das sei nicht legitim, wenn diese Einnahmen das Leben der Menschen bedrohe. Der Vatikansprecher erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich rund sieben Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens sterben.

Thema

 
Mehr zum Thema: