Kardinal Woelki: "Ich weiß, wie sehr es schmerzt"

Stimmen: Kardinal Woelki: "Ich weiß, wie sehr es schmerzt" (23.03.2020)

"Ich weiß, wie sehr es weh tut, heute nicht in den Gottesdienst in die eigene Kirche gehen zu können", sagt Kardinal Woelki zu Beginn der Heiligen Messe am Laetare-Sonntag im Kölner Dom.

Er ermutigt, den Gottesdienst digital mizufeiern und das Sakrament der Eucharistie geistig zu empfangen. Und betet besonders "für die älteren, kranken und sterbenden Menschen. "Wir wollen darum bitten, dass Gott uns bald von dieser Krankheit befreien möge", so Woelki.

Thema