Frank-Walter Steinmeier bei Papst Franziskus

Frank-Walter Steinmeier bei Papst Franziskus (09.10.2017)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist an diesem Montag von Papst Franziskus im Vatikan empfangen worden. Thema des knapp einstündigen Gesprächs war die Migrations- und Flüchtlingsfrage, wie Steinmeier im Anschluss mitteilte. Weiter sei es um die Lage nach der Bundestagswahl, die Rolle Deutschlands in Europa sowie um Umweltschutz und Ökumene gegangen. Der Bundespräsident, der selbst evangelisch ist, äußerte sich «sehr beeindruckt» von der Person des Papstes und von seiner «offenen Art, Gespräche zu führen». Über die Situation in Deutschland nach der Wahl sei Franziskus «sehr gut informiert» gewesen, so Steinmeier. Der Papst habe das Agieren Deutschlands in der Flüchtlingskrise gelobt und seine Hoffnung ausgedrückt, dass es auch in Europa eine breitere Solidarität geben könne. Es war Steinmeiers erste Begegnung mit dem Papst im Vatikan.

Thema

 
Mehr zum Thema: