"Damit breche ich absurderweise geltendes Kirchenrecht" - Kardinal Woelki fordert Rechtsänderung

"Damit breche ich absurderweise geltendes Kirchenrecht" - Kardinal Woelki fordert Rechtsänderung (23.03.2021)

Während der Pressekonferenz zu Konsequenzen aus der Unabhängigen Untersuchung ergreift Kardinal Woelki noch einmal das Wort: Mit dem Vorhaben, dass im Erzbistum Köln in Zukunft keine Akten mehr vernichtet werden sollen, verstoße man "absurderweise gegen geltendes Kirchenrecht". Deshalb müsse sich das Kirchenrecht ändern - nicht nur in diesem Punkt.

Thema