60. internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes

Reportage: 60. internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes (18.05.2018)

Unter dem Motto "Friede auf Erden" hat diese Woche die 60. Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes begonnen. Bis kommenden Dienstag werden rund 15.000 Soldatinnen und Soldaten aus 30 Nationen in dem südfranzösischen Marienort erwartet. Aus Deutschland ist unter anderen der Münchner Weihbischof Bischof dabei.

Die Internationale Eröffnungsfeier in der Basilika Pius X. findet am Freitag statt. Für Samstagabend steht die Lichterprozession durch den Heiligen Bezirk zur Esplanade auf dem Programm, der traditionelle Höhepunkt der Wallfahrt. Der Sonntag steht im Zeichen einer internationalen Messfeier in der unterirdischen Basilika Pius X. und der Abschlussfeier.

Die jährliche Soldatenwallfahrt nach Lourdes entstand aus einer gemeinsamen Initiative französischer und deutscher Militärseelsorger. Aus einer Pilgerfahrt französischer Soldaten im Kriegsjahr 1944 entwickelte sich eine regionale, dann nationale und schließlich internationale Bewegung. Heute ist sie die größte europäische Friedenskundgebung katholischer Soldaten.

Thema