Georg Gänswein und Papst Franziskus
Georg Gänswein und Papst Franziskus
Papst em. Benedikt XVI. und sein Privatsekretär Georg Gänswein im Jahr 2013
Papst Benedikt XVI. und sein Privatsekretär Georg Gänswein im Jahr 2013

02.08.2019

Georg Gänswein hatte Anlaufschwierigkeiten mit Papst Franziskus "Die große Unterschiedlichkeit war nicht einfach"

​Der Privatsekretär des emeritierten Papstes Benedikt XVI., Erzbischof Georg Gänswein, hat Anlaufschwierigkeiten mit dessen Nachfolger Franziskus eingeräumt. Inzwischen habe sich alles gut eingefädelt.

"Es war am Anfang sehr schwierig", sagte Gänswein (63) in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. Die Unterschiede zwischen dem heute 92-jährigen Benedikt und dem 82-jährigen Franziskus seien gewaltig.

"Wir haben einen sehr guten Kontakt"

"Die große Unterschiedlichkeit sowohl der Persönlichkeit als auch der Art und Weise des Handels und des Regierens war eine große Herausforderung und nicht einfach. Inzwischen hat sich das gut eingefädelt, und wir haben einen sehr guten Kontakt", sagte Gänswein.

Nun profitiere er bei der Arbeit vom Humor des Argentiniers. "Franziskus ist ein Mann mit großem Humor und er lebt auch Humor. Insofern ist manches, was sich atmosphärisch auflädt, humorvoll zu beseitigen." So gelinge es, Konflikte zu entschärfen. Für ihn sei dies hilfreich, sagte Gänswein.

Gänswein ist Privatsekretär des 2013 zurückgetretenen Papstes Benedikt XVI. - dessen Nachfolger Franziskus dient er als Präfekt des Päpstlichen Hauses. Im Vatikan hat er damit eine Schlüsselposition inne.

"In Rom fehlt mir manchmal die Heimatluft"

Seiner Heimat bleibt der aus Riedern am Wald im Südschwarzwald stammende Gänswein treu - auch 35 Jahre nach seiner Priesterweihe in Freiburg. Seinen zwei Wochen dauernden Sommerurlaub und die Zeit nach Weihnachten verbringt er jedes Jahr im Schwarzwald. "Das sind meine Wurzeln", sagt er. Seine Schwarzwaldvisite nutzt er nun für einen Besuch des Europa-Parks in Rust, der fünf Kirchen und zwei Pfarrer hat. "In Rom fehlt mir manchmal die Heimatluft."

Die Frage nach dem Gesundheitszustand von Benedikt XVI. begleitet Gänswein. "92 Jahre, im Kopf ganz klar. Die körperlichen Kräfte haben stark nachgelassen - beim Gehen, beim Aufstehen, beim Sitzen", sagt er über den Alt-Papst. "Er ist schneller müde, wenn er arbeitet. Ich sage dann: Heiliger Vater. Mit 92 darf man auch mal müde sein."

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 11.12.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…