Erstes Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern startet ins neue Schuljahr
Erstes Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern startet ins neue Schuljahr
Schulleiter Gert Mengel
Schulleiter Gert Mengel
Das "grüne Klassenzimmer" in Rostock
Das "grüne Klassenzimmer" in Rostock
"Baumschule" in Rostock
"Baumschule" in Rostock

03.08.2020

Katholische Schule zum Unterrichtsstart in Mecklenburg-Vorpommern Masken, Tests - kein Abstand

Gespannt schaut ganz Deutschland auf Mecklenburg-Vorpommern: Dort starten wieder die Schulen. Es ist das erste Bundesland, in dem der Unterricht unter Pandemie-Bedingungen aufgenommen wird. Nachfrage bei der Don-Bosco-Schule in Rostock.

DOMRADIO.DE: Ist das ein normaler erster Schultag nach den Sommerferien?

Gert Mengel (Schulleiter Don-Bosco-Schule Rostock): Ein erster Schultag ist immer eine Herausforderung mit vielen Dingen. Aber dieser steht jetzt vielleicht nochmal unter besonderen Zeichen. Das stimmt. Da haben Sie recht.

DOMRADIO.DE: Sie hatten ja tatsächlich einiges an Vorbereitungen zu leisten, auch vor dem heutigen Tag. Das Bildungsministerium hat einen Hygieneplan entwickelt. Wie konkret haben Sie sich vorbereitet in Ihrer Schule?

Mengel: Wir haben eigentlich ganz verschiedene Bausteine. Ich gucke jetzt erstmal nur auf den Hygieneplan: Wir haben für unsere Schülerinnen und Schüler fest definierte Gruppen. Das sind bestimmte Jahrgänge, die Jahrgänge fünf, sechs, sieben und acht. Die betreten zum Beispiel das Haus über verschiedene Eingänge. Dort sind dann bestimmte Laufwege für die Schülerinnen und Schüler. Sie bleiben in den Klassen. Wir haben allerdings die Lockerungen jetzt für uns schon so: Es muss kein Mindestabstand mehr eingehalten werden. Wofür wir uns aber trotzdem entschieden haben: auf den Fluren muss die Maske getragen werden. Ein anderer wichtiger Baustein ist, dass wir einen Kooperationsvertrag mit einem Biotechunternehmen aus Rostock abgeschlossen haben, wo sich jeder natürlich auch kostenlos testen lassen kann. Und das wenigstens bis zum Ende des Schuljahres.

DOMRADIO.DE: Wie wird das angenommen?

Mengel: Das wird sehr gut angenommen. Die Kollegen haben sich letzte Woche testen lassen, und die Schülerinnen und Schüler nehmen das jetzt mit und können diesen Test zuhause machen. Sie bringen ihn morgens wieder mit, er wird hier eingesammelt, und dann bekommen die Eltern auch diese Untersuchungsergebnisse.

DOMRADIO.DE: Wie ist insgesamt Ihr Eindruck. Wie gehen Schülerinnen und Schüler mit diesen Bedingungen aktuell um? Aber auch die Eltern?

Mengel: Ich glaube, wir haben erstmal eine sehr engagierte Elternschaft, die sich viele Gedanken macht. Und das, was uns eint, ist das Ringen um gute Schule. Klar, bildet so eine Schulgemeinschaft auch die Gesellschaft ab. Da gibt es die unterschiedlichsten Auffassungen. Aber, wie gesagt, gute Schule zu machen, gute katholische Schule zu machen, das eint uns alle. Und ich glaube, das ist auch eine Frage: Wir können uns jetzt ganz viel über Hygiene, über Mindestabstand, über Regeln und Verbote unterhalten. Das ist wichtig, damit niemand krank wird und alle gesund bleiben. Aber es geht ja auch um unsere Haltung. Wie kann man Gemeinschaft erleben? Und dazu werden wir morgen einen großen Gottesdienst auf dem Schulhof abhalten, mit Abständen und so weiter, aber doch Gemeinschaft erlebbar machen. Das ist uns auch wichtig. Also Seelsorge, die erlebbar ist, und Gemeinschaft, die immer noch da ist, darf sich auch nicht in so eine negative Stimmung bringen, sondern aus dem Glauben heraus: Unser Leitspruch heißt "ihr seid zur Freiheit berufen, dient einander in Liebe" - das auch wirklich zu leben.

Das Gespräch führte Verena Tröster.

(DR)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 29.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erzengelfest: Gedenktag der Erzengel Michael, Gabriel und Rafael
  • Heute ist Weltherztag: Wie das Herz fit machen – auch gegen Corona?
  • Als Katholikin Richterin am Supreme Court: Amy Coney Barrett
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Corona: Weitere Verschärfungen nötig? Ministerpräsidenten beraten heute mit Kanzlerin
  • Corona: Weitere Verschärfungen nötig? Ministerpräsidenten beraten heute mit Kanzlerin
  • Weltherztag: Essen und Trimmen, beides muss stimmen
  • Weltherztag: Essen und Trimmen, beides muss stimmen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Corona: Weitere Verschärfungen nötig? Ministerpräsidenten beraten heute mit Kanzlerin
  • Corona: Weitere Verschärfungen nötig? Ministerpräsidenten beraten heute mit Kanzlerin
  • Weltherztag: Essen und Trimmen, beides muss stimmen
  • Weltherztag: Essen und Trimmen, beides muss stimmen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Brauchtum-Experte über Erzengel und ihre Funktionen
  • Wolfexpertin besucht Kinder einer Katholischen Grundschule in Bonn
  • Geschichten aus dem Westerwald
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…