12.05.2019

Caritas dankt Pflegemitarbeitern und fordert Refinanzierung Drohender Ausstieg aus der ambulanten Pflege

Zum Internationalen Tag der Pflege will die Caritas in Niedersachsen ausdrücklich ihren Mitarbeitern danken. Neben der Wertschätzung und Anerkennung für die geleistete Arbeit fordert die Caritas aber auch bessere Rahmenbedinungen.

Zum Internationalen Tag der Pflege am Sonntag will die Caritas in Niedersachsen ausdrücklich ihren Mitarbeitern danken. Mit einem Frühstück für alle in der Altenpflege Tätigen solle die Wertschätzung und Anerkennung geleisteter Arbeit zum Ausdruck gebracht werden, teilte die Caritas in Niedersachsen in Hannover mit. Verbunden damit sei die Forderung nach besseren Rahmenbedingungen. Gerade im Bereich der ambulanten Pflege würden die tatsächlichen Kosten von den Kassen immer noch nicht erstattet.

Tariflöhne geben Sicherheit

Die Caritas verwies darauf, dass die Bezahlung ihrer Pflegemitarbeiter nach Tarif erfolge. Dieser gehöre zu den höchsten in der Branche in ganz Niedersachsen. Zudem sorge sie für eine Absicherung im Alter durch die Kirchliche Zusatzversorgungskasse. Auch würden Zuschüsse im Krankheitsfall gezahlt.

Wichtig seien auch Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie das Betriebliche Gesundheitsmanagement, so der Vorsitzender der niedersächsischen Altenhilfeeinrichtungen, Achim Enge. "Teilweise hat die Caritas ein verstaubtes Image, aber in der Realität sind unsere Einrichtungen oft vorne mit dabei, was Innovationen wie die Digitalisierung angeht."

Mangelnde Refinanzierung

Anbieter von ambulanter Pflege beklagen seit Jahren bundesweit eine mangelnde Refinanzierung ihrer Angebote. Mehrere Caritas-Einrichtungen kündigten deshalb eine Schließung ambulanter Pflegedienste an. In Niedersachsen drohten die Arbeitgeberverbände der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Diakonie mit einem Ausstieg aus der ambulanten Pflege. Vergangenen Monat hatte die Caritas in Hildesheim eine Reduzierung ihres Angebots beschlossen, um eine Insolvenz zu vermeiden.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Solidarität in Corona-Zeiten “Quarantänehilfe. Miteinander-füreinander: Köln Nippes“
  • Bischof Peter Kohlgraf zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…