Ein früher in Kevelaer tätiger Kaplan soll ein Mädchen missbraucht haben
Kirche in Kevelaer

07.11.2019

Zweite Frau meldet Missbrauch durch Priester in Kevelaer Weitere Missbrauchsvorwürfe

Nach Bekanntwerden eines Missbrauchfalls in Kevelaer hat sich eine weitere Frau gemeldet und einen früher im Wallfahrtsort tätigen katholischen Priester des Missbrauchs beschuldigt. Beide Vorfälle sollen sich in den 1980er Jahren ereignet haben.

Eine weitere Frau hat einen früher in Kevelaer tätigen katholischen Priester des Missbrauchs beschuldigt. Sie meldete sich beim Bistum Münster, nachdem am Wochenende publik gemacht worden war, dass der Geistliche Mitte der 80er Jahre sich mehrfach an einem Mädchen in dem niederrheinischen Wallfahrtsort vergangen habe.

Auch der Missbrauch der zweiten Frau sei in diesem Zeitraum erfolgt, bestätigte ein Bistumssprecher am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die Betroffene wünsche, dass keine weiteren Details bekannt werden.

Nach langem Schweigen sagte das erste Opfer aus

Der erste Fall ist dem Bistum nach eigenen Angaben seit 2010 bekannt und der römischen Glaubenskongregation vorgelegt worden. Die Betroffene habe damals ausdrücklich verlangt, dass der Sachverhalt weder öffentlich gemacht noch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werde.

Nach Beratung durch eine Rechtsanwältin wendete sie sich am vergangenen Wochenende an die Öffentlichkeit, damit sich weitere mögliche Opfer melden.

Bistum hatte öffentlich priesterliches Wirken nicht untersagt

Das Bistum räumte Fehler im Umgang mit dem Geistlichen ein, dem ein öffentliches priesterliches Wirken nicht präzise genug untersagt worden sei. Das erste Opfer hatte sich beim Bistum darüber beschwert, dass der Geistliche sich nicht an das Zelebrationsverbot halte.

Inzwischen sind dem im Ruhestand lebenden Priester Gottesdienste in der Öffentlichkeit vollständig untersagt.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 20.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Der neue Herr des Kölner Domes – Domprobst Assmann im Porträt
  • Naturerbebäume – An Kirchen finden sich viele hunderte Jahre alte Bäume
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Maria 2.0 – Kundgebung vor dem Kölner Dom
  • Kunst in Kolumba – Tanz im Diözesankunstmuseum
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Maria 2.0 – Kundgebung vor dem Kölner Dom
  • Kunst in Kolumba – Tanz im Diözesankunstmuseum
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…