Im alltäglichen Leben Kirche sein und den Willen Gottes erkennen
Im alltäglichen Leben Kirche sein und den Willen Gottes erkennen

02.03.2021

Overbeck: Müssen spirituellen Charakter der Macht neu definieren "Wie erkennen wir im Alltag den Willen Gottes?"

Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck wirbt dafür, spirituelle Macht in der Kirche neu zu definieren. Die Kirche müsse neu um die Plausibilität des Glaubens werben. Das hinge eng mit einer neuen Glaubwürdigkeit der Kirche zusammen.

Es gehe nicht nur um das Bischofsamt, sondern auch um das Priesteramt und die vielen normalen Vollzüge gemeindlichen Lebens, sagte Bischof Overbeck am Dienstag bei einer Online-Tagung der katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr. Hinsichtlich geistlicher Macht müsse gefragt werden: "Wie erkennen wir eigentlich in all diesen Entwicklungen, in denen wir im normalen alltäglichen Leben Kirche sind, denn den Willen Gottes wieder?"

Neue Glaubwürdigkeit der Kirche

Die Kirche befinde sich in einer Situation, in der sie neu für die Plausibilität des Glaubens werben müsse, so der Ruhrbischof. Dies hinge wesentlich damit zusammen, "eine neue Glaubwürdigkeit der Kirche und für die Kirche zu gewinnen".

Kirche für Gesellschaft "heilsnotwendig"

Die Kirche in Deutschland verantworte auch viele soziale Institutionen, erklärte Overbeck. "Die Form der Sozialmacht ist eine große Chance, weiterhin missionarisch wirken zu können, nicht so sehr nach innen, sondern nach außen." Kirche könne hier für die Gesellschaft "heilsnotwendig" sein - als störende Erinnerung, "dass wir für die anderen da sind, und dass wir dafür einstehen können, dass das wesentlich mit Gott zu tun hat."

Seit Montag findet die von der "Wolfsburg" organisierte Fachtagung "Macht, Partizipation und Gewaltenteilung - Was ist in der katholischen Kirche möglich?" statt. Die Veranstaltung ist als internationale Tagung zum Reformprozess der katholischen Kirche in Deutschland - dem Synodalen Weg - konzipiert.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 16.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Ein Blick nach Kevelaer: Langsam kommen die Pilger wieder
  • Genf: Vor dem Treffen der Präsidenten Putin und Biden
  • 35 Grad: Die besten Tipps für die Hitze
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Domführungen wieder möglich?
  • Dresden-Meißen: 100-jähriges Bistumsjubiläum
  • Wallfahrtsort Kevelaer – Aufleben spürbar
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!