Smartphone mit Marienaufkleber
Smartphone mit Marienaufkleber
Archivbild: Menschen beten während einer Messe in Mossul
Menschen beten während einer Messe in der Kirche Mar Toma in Mossul (Irak) am 3. Juli 2018

02.02.2021

Papst bekräftigt Willen zu Irak-Reise Der leidenden Bevölkerung beistehen

Trotz Terrorgefahr und Corona-Pandemie will Papst Franziskus an seiner für Anfang März geplanten Irak-Reise festhalten. Das versicherte er bei einem Treffen mit Mitarbeitern des katholischen US-Pressedienstes CNS.

Die Begegnung fand zum 100-jährigen Bestehen des Medienunternehmens statt.

Franziskus wisse, dass ihn die meisten Iraker bei dem Besuch nur übers Fernsehen verfolgen könnten, so Franziskus. "Aber sie werden sehen, dass der Papst in ihrem Land ist." Seine Aufgabe sei, als Hirte der leidenden Bevölkerung beizustehen. Wenn nötig, würde er auch einen einfachen Linienflug nehmen, um in den Krisenstaat zu gelangen, betonte er.

Genaues Programm noch unklar

Der Vatikan hatte vor einigen Wochen die Planungen für den Irak-Besuch bestätigt. Das genaue Programm vom 5. bis 8. März steht noch nicht offiziell fest. In einem Interview Anfang Januar signalisierte Franziskus, er sei sich nicht sicher, ob die Reise wirklich stattfinden könne. Zudem sorgte kürzlich ein Terroranschlag mit 32 Toten im Zentrum Bagdads international für Aufsehen.

Mit Blick auf seine anhaltenden Ischias-Beschwerden gab der 84-jährige Argentinier vorsichtige Entwarnung. Er könne spüren, wenn sich eine Schmerzattacke anbahne, und wende sich gegebenenfalls an seinen Arzt. Der habe ihm geraten, Termine zu verschieben, bei denen man lange Zeit stehen muss. Allerdings habe der Mediziner hinzugefügt: "Aber machen Sie das Angelus-Gebet - oder man wird sagen, dass Sie tot sind."

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 06.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!