Corona-Pandemie: Papst Franziskus will mit Fonds helfen
Papst Franziskus

09.09.2020

Franziskus: Krise der Pandemie überwinden wir nur mit Liebe Nach dem Vorbild Jesu

Christliche Reaktionen auf die Pandemie können nach Aussage von Papst Franziskus nur solche der Liebe sein. Das gelte auf persönlicher, sozialer und politischer Ebene und ebenfalls für Feinde und Gegner - auch, wenn das nicht immer leicht sei.

"Einem Virus, das keine Barrieren, Grenzen oder kulturellen und politischen Unterschiede kennt, muss mit einer Liebe ohne Barrieren, Grenzen und Unterschiede begegnet werden", sagte er am Mittwoch bei seiner Generalaudienz im Damasus-Hof.

Das gelte sowohl auf persönlicher wie auch auf sozialer und auch politischer Ebene. Nur so könne letztlich ein Gemeinwohl aufgebaut werden, das allen zugute komme. Dabei solle diese Liebe nach dem Vorbild Jesu auch politischen Gegnern, Konkurrenten und sogar Feinden gelten.

Jeder Bürger muss dazu beitragen

"Sicher, das ist schwierig", räumte der Papst ein. "Ich würde sagen: Es ist eine Kunst - aber eine Kunst, die man lernen und verbessern kann." Denn sollten die Auswege aus der Pandemie vom Egoismus Einzelner, von Unternehmen oder Nationen getragen sein, "überwinden wir vielleicht das Coronavirus, aber sicher nicht die menschliche und soziale Krise, die es offengelegt hat".

Um eine Gesellschaft wieder aufzubauen, die alle einschließt, gerecht ist und friedlich, müsse sie auf dem Fundament des Gemeinwohls aufgebaut werden, so Franziskus. Zu diesem aber müsse jeder Bürger beitragen; das könne man nicht nur Politikern überlassen.

Enzyklika des Papstes

Außerdem warnte Franziskus vor dem Einfluss von Wirtschaftsinteressen bei der Entwicklung von Corona-Impfstoffen. Das Streben nach politischen und wirtschaftlichen Vorteilen drohe, bei der Suche nach Impfstoffen gegen das Coronavirus bestehende Spaltungen zu vertiefen, sagte der Papst und warnte vor denjenigen, die sich "mögliche Lösungen wie im Fall der Impfstoffe aneignen wollen, um sie dann an andere zu verkaufen".

Die durch die Pandemie ausgelöste Krise treffe alle Menschen, betonte das katholische Kirchenoberhaupt. Die Krise habe gezeigt, dass Gesundheit nicht nur ein individuelles sondern auch ein öffentliches Gut sei. Gesunde Gesellschaften sorgten sich um die Gesundheit aller ihrer Mitglieder. Franziskus wird am 3. Oktober in Assisi eine Enzyklika unterzeichnen, in der es auch um die Folgen der Corona-Pandemie gehen dürfte. Sein drittes päpstliches Rundschreiben trägt den Titel "Alle Brüder. Über Brüderlichkeit und soziale Freundschaft".

(KNA, epd)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Drei Monate vor Heiligabend: Ideenbörse sammelt Vorschläge
  • Tag der Raumfahrt: Wer ist eigentlich der Schutzpatron der Astronauten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Dreikönigswallfahrt 2020: Heute Nacht der Mystik
  • So wird der Ökumenische Kirchentag im Corona-Modus
  • Artenschutz am Pilgerweg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Dreikönigswallfahrt 2020: Heute Nacht der Mystik
  • So wird der Ökumenische Kirchentag im Corona-Modus
  • Artenschutz am Pilgerweg
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholische junge Gemeinde: 50 Jahre Kinder- und Jugendarbeit
  • Design und Glaube: "Mensch-Gott-Schnittstellen"
  • Fazit Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholische junge Gemeinde: 50 Jahre Kinder- und Jugendarbeit
  • Design und Glaube: "Mensch-Gott-Schnittstellen"
  • Fazit Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Mystik der Nacht
  • Tag der Raumfahrt
  • Fazit zur Bischofskonferenz in Fulda
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…